Lithofinder

Willkommen bei Lithofin

Die professionelle Lösung zum Reinigen, Schützen und Pflegen

  • Literatur

    Artikel 1 Steinpflege als System Teil 1: Das Reinigen

    Nach dem Verfugen einer Natursteinfläche bleiben zwangsläufig Reste des Fugmaterials auf der Oberfläche und teilweise auch in den Kapillaren des Steins zurück. Diese Reste verrauen die Oberfläche und lassen Schmutz besser anhaften, so dass die Pflegemaßnahmen überflüssig erschwert werden...

    weiter lesen

  • Artikel 2 Steinpflege als System Teil 2: Das Schützen

    Nach der Verlegung und Erstreinigung eines Belages stellt sich die Frage, welche Schutzbehandlung durchgeführt werden soll. Generell steht zur Wahl: entweder eine unsichtbare Imprägnierung, eine farbvertiefende Imprägnierung oder eine Versiegelung. Jede dieser unterschiedlichen Behandlungsarten hat ihre Vorzüge. Die Auswahl richtet sich nach der Art des Untergrundes, den Anforderungen und den individuellen Vorstellungen des Kunden...

    weiter lesen

  • Artikel 3 Steinpflege als System Teil 3: Das Pflegen

    Grundsätzlich sind die meisten Natursteine sehr pflegeleicht. Je nach Gesteinsart und Einsatzgebiet sind jedoch einige wichtige Grundregeln zu beachten: denn die falsche Pflege führt langfristig zu unansehnlichen Belägen und im schlimmsten Fall zu irreparablen Schäden. Eine Schutzbehandlung kann die Pflege nicht ersetzen, sondern nur im System diese regelmäßigen Maßnahmen unterstützen und erleichtern...

    weiter lesen

  • Artikel 4 Naturstein im Außenbereich

    Besonders die Wintermonate hinterlassen ihre Spuren auf Garten- und Terrassenplatten. Ablagerungen, pflanzliche Verfärbungen sowie hartnäckiger Schmutz von Bäumen, Sträuchern und Blumen stören das gepflegte Bild...

    weiter lesen

  • Artikel 5 Tonschiefer - Reinigen, Schützen und Pflegen

    Raue Natursteinoberflächen erfreuen sich großer Beliebtheit. Deshalb rückt der Schiefer wegen seiner außergewöhnlichen Eigenschaften wieder in den Vordergrund. Charakteristisch für den Schiefer ist seine gute Spaltbarkeit, die eine rustikale und natürlich wirkende Oberfläche hinterlässt. Die meisten anderen Gesteine müssen durch spezielle Bearbeitungen (Sandstrahlen, Flammen, etc.) entsprechend aufgeraut werden. Auf Grund der natürlichen Spaltbarkeit erfüllt die Oberfläche zudem hohe Ansprüche an die Trittsicherheit. In den seltensten Fällen wird geschliffen, was auch nicht bei allen Schiefern möglich ist...

    weiter lesen

  • Artikel 6 Küchenarbeitsplatten - Reinigen, Schützen und Pflegen

    Die Anforderungen, die an Küchenarbeitsplatten gestellt werden, sind sehr hoch. Neben Ölen und Fetten belasten viele Fleckenbildner, wie Saft, Rotwein, Kaffee, Tee etc. die Oberfläche und stellen ein permanentes Verfärbungsrisiko dar. Fettfilme sind nicht nur über einen langen Zeitraum eine Fleckengefahr:  Spontan können heiße Töpfe und Pfannen, die direkt auf die Filme abgestellt werden, das Fett zum Schmelzen bringen und dies in die Oberfläche einbrennen...

    weiter lesen

  • Artikel 7 Reinigen auf der Baustelle

    Neben der fachgerechten Verlegung und Verfugung erwartet die Kundschaft, dass sie einen optisch einwandfreien Belag vorfindet. Daher muss der Fliesenleger die Verunreinigungen, für die er verantwortlich ist, beseitigen. Im Allgemeinen fällt ein Grauschleier durch das Fugmaterial erst auf, wenn die Platten- oder Fliesenoberfläche wieder trocken ist. Beim Abwaschen mit klarem Wasser überdeckt der Nasseffekt anfangs Rückstände. Absolute Härtefälle sind extrem saugfähige, raue Oberflächen, wo der Mörtel aufbrennt und gezwungenermaßen Rückstände hinterlässt...

    weiter lesen

  • Artikel 8 Naturstein im Nassbereich

    Im Nassbereich bleibt - genau wie auf anderen Flächen - nach dem Verfugen ein mehr oder weniger sichtbarer Zementschleier zurück. Diese Reste von Fugmaterial sollten Sie unbedingt entfernen, da Sie die Oberfläche rauer machen und damit die Schmutzanhaftung begünstigen. Auf säurebeständigen Hartgesteinen lässt sich dies einfach und sicher mit Lithofin MN Zementschleierentferner bewältigen...

    weiter lesen