Lithofinder

Willkommen bei Lithofin

Die professionelle Lösung zum Reinigen, Schützen und Pflegen

Seminar "Die perfekte Fuge" Nürnberg

Nürnberg: Fachseminar mit Lithofin, Mapei und Festool, 26.02.2018 - 26.02.2018

 

Fugen - Verbindung von Design und Nutzen

Erst die Fuge macht den Fliesen- und Natursteinbelag zu einem perfekten Belag. Die Anwendungstechniker der Industriepartner Lithofin AG, Festool GmbH und Mapei GmbH geben Ihnen wertvolle Anregungen zur Belagsverfugung, zur Reinigung von verschmutzten Fugen- und Belagsoberflächen sowie zur Sanierung von geschädigten Belagsverfugungen in Theorie und Praxis.

Hierzu laden wir Sie herzlich in das Lithofin-Schulungszentrum nach Wendlingen ein.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen regen Erfahrungsaustausch. 

Erfahren Sie, wie Sie perfekte Ergebnisse mit geringem Zusatzaufwand erzielen durch:

  • fachgerechte Auswahl und Anwendung von Fugenmörteln und Silikondichtmassen
  • fachgerechte Auswahl und Anwendung von Reinigern
  • Maschinentechnik zur staubfreien Entfernung nicht sanierungsfähiger Fugenfüller und Untergrundvorbereitung

 

Details zur Veranstaltung

Termin:                                  
Montag, 26.02.2018                  13:00 – 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:                                         
NOVINA HOTEL Südwestpark
Südwestpark 5
90449 Nürnberg

Anmeldung und weitere Informationen:
Bitte senden Sie Ihre Anmeldung bis 19. Februar 2018 an das Lithofin-Team:

Telefon:           07024 / 9403 - 0
Fax:                 07024 / 9403 - 40
E-Mail:             schulung@lithofin.de

Kosten:
Die Teilnahmegebühr für dieses Seminar tragen wir für Sie. Sollten Sie am Seminartag trotz Anmeldung nicht erscheinen, müssen wir Ihnen für die uns entstandenen Kosten eine Ausfallgebühr von EUR 60,00 pro Person berechnen. Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Teilnehmer pro Veranstaltung beschränkt.

Qualifizierungsprogramm „Zert-Fliese“:
Als Teilnehmer am Programm Zert-Fliese erhalten Sie für dieses Seminar 50 Punkte.

Flyer

Fachseminar_Die perfekte Fuge - Nürnberg München 26.-27.02.2018_.pdf zurück zur Übersicht